Gemäldegalerie der Moderne in Görlitz

Category
Art-Direction, Dauerausstellung, Objektverortung
Ort Kulturhistorisches Museum Görlitz im Kaisertrutz
Maßnahme Dauerausstellung
Ausstellungsfläche 400 m2
Team Kati Misselwitz, Thomas Doetsch
Leistungen Ausstellungsarchitektur Lph 1-9, Szenographie, Konzeption und Art-Direction Grafik, Planung Objektverortung
Leistungszeit November 2013 bis Januar 2015
Auftraggeber Kulturhistorisches Museum Görlitz, Dr. Jasper von Richthofen
Eröffnung 16.01.2015
Fotos Karl Frevert
 
Am 16.01.2015 ist die Gemäldegalerie der Moderne in Görlitz eröffnet worden. Auf 400 qm präsentiert sich die Dauerstellung mit 200 Schätzen der Malerei, Grafik, Plastik, Keramik und Glaskunst, u.a. mit dem Bauhausgestalter Wilhelm Wagenfeld für die Glaswerke Weißwasser in der Nähe von Görlitz.  Es werden Exponate vom Impressionismus bis zur Gegenwart gezeigt. Zahlreiche Künstler*innen und Designer*innen mit biographischem Bezug zur Stadt Görlitz und der Region beiderseits der Neiße werden vorgestellt.