Erfahrung DDR. Ein partizipatives Ausstellungsprojekt

Category
Art-Direction, Medienplanung, Partizipation, Sonderausstellung
Ort Kulturhistorisches Museum Görlitz im Kaisertrutz und Ladengeschäft im 1980er Jahre Neubaugebiet Görlitz Königshufen
Maßnahme Sonderausstellung
Ausstellungsfläche 400 m2 und zzgl. 130 m2 im Ladengeschäft
Team Kati Misselwitz, Thomas Doetsch
Leistungen Ausstellungsarchitektur Lph 1-9, Szenographie, Konzeption und Art-Direction Grafik, Planung Objektverortung, Medientechnikplanung
Leistungszeit Juni 2016 bis April 2017
Auftraggeber Kulturhistorisches Museum Görlitz, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, Dr. Jasper von Richthofen
Eröffnung 18.11.2016
Fotos Karl Frevert
 
2016 wurden die Bewohner*innen in Görlitz auf verschiedenen Wegen aufgerufen, sich mit ihren eigenen Erinnerungen an das Leben in der DDR und der eigenen Biografie auseinanderzusetzen und dazu einen Text zu verfassen und dem Museum für die Laufzeit der Ausstellung ein, diesen Text erläuterndes Objekt zu Verfügung zu stellen. Dank dieser Leihgaben ist die Ausstellung während der Ausstellung entstanden und immer weiter gewachsen. Dank der Leihgaben und  Texte entstand eine Ausstellung, die die Vielgestaltigkeit der Geschichte verdeutlichte.
In einem ehemaligen Ladengeschäft einer Plattenbausiedlung der 1980´er Jahre war eine Gemäldeausstellung als Satellit der Hauptausstellung zu sehen.