Im Westen viel Neues. Facetten des Expressionismus in Rheinland und Westfalen

Category
Möbel, Sonderausstellung
Ort Sauerlandmuseum Arnsberg
Maßnahme Sonderausstellung
Ausstellungsfläche 600 m2
Team In Kooperation mit Matthies Weber & Schnegg (Klara Lange, Katharina Weber, Thomas Doetsch)
Leistungen Ausstellungsarchitektur Lph 1-9, inkl. Exponatverortung
Grafik Matthies Weber & Schnegg
Leistungszeit April 2021 bis September 2021
Auftraggeber Sauerlandmuseum Arnsberg, stellvertretende Leiterin Dr. Ulrike Schowe
Eröffnung 19.09.2021
Fotos Karl Frevert
 
Im Sauerlandmuseum Arnsberg werden auf drei Etagen über 150 Exponate Werke des Expressionismus in Rheinland und Westfalen gezeigt, die zwischen 1908 und 1928 entstanden sind. Präsentiert werden Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Druckgrafiken und Alltagsobjekte in thematischen Abfolge in mehreren Kapiteln verteilt durch die Geschosse. Große Wandgrafiken und Textausschnitte expressionistischer Lyrik lockern die Präsentation auf und vermitteln den Kontext der Ausstellung.